Karen Betty Tobias
wunderwesen

Über mich

Kunst ist essenzieller Teil unseres Lebens, durch künstlerische Arbeiten werden wir berührt, sie regen unsere Vorstellungskraft an und bringen uns dazu, über unser Menschsein und die Gesellschaft nachzudenken. Berührt werden und sich angeregt erfreuen, wie geht das? Durch Schauen. Das Wachsen und Vergehen, die Schönheit der Pflanzen schauen,  Blüten, Sträucher, Formen und endlosen Gestaltungen ohne den Wunsch zu haben, etwas zu verändern, einfach Beobachten und Wahrnehmen.

Meine Bilder erzählen von Geheimnissen und Geschichten, die unter unseren Füssen geschehen und auch von der Gleichzeitigkeit dessen, was unter, auf und über der Erdoberfläche passiert. Von Ruhe und Bewegung, vom Fliegen in der Luft und Leben im Wasser, alles hat die gleiche Gültigkeit. Die Bewusstwerdung der Aufhebung des Getrenntseins ermöglicht spirituelle Momente.

Vieles löst in der Auseinandersetzung in mir Lust auf Gestaltung und Dynamik aus: Ich erfreue mich an Materialien, Farben, Worten und aufgeschriebenen Gedanken. Mich interessiert besonders das bewusste Erleben und das Erkennen meines eigenen Weges, meines individuellen Bewusstseins - ein Kristall im Kosmos der Weltenschönheit. Dabei setzte ich mich intensiv mit Aspekten aus der sichtbaren und der nicht-sichtbaren Welt auseinander. Ich  sehe und suche Vernetzungen, Verbindungen in den Dingen, die uns umgeben, wir und die Welt; Tiere und Pflanzen … vieles wird hauptsächlich als Materie wahrgenommen und ist doch bekanntermaßen immer im Prozess.

Ich arbeite gern mit meinen Händen. Sei es, in der Erde meines Gartens wie auch mit den Materialien für meine Kunst. Ich schätze natürliche Materialien wie Wolle, die in einem bestimmten Prozess zu Filz verarbeitet werden kann, die Baumwolle meiner Stickgarne, Ton, Tinte, Pigmente, Papier, Graphit und so vieles mehr. Gerne verwende ich für meine künstlerischen Arbeiten auch gebrauchte Stoffe und Fundstücke aus der Natur. Das inspiriert mich, begeistert mich in seiner Formenschönheit und mit der Energie des bereits Gelebten. Auf diese Art mir die Dinge zu eigen zu machen, binde ich sie in einen neuen Zusammenhang, als Teil meiner gestalterischen Arbeiten. Während des Tuns wandern meine Gedanken und etwas wächst und formt sich neu: „Wer gestaltet, strebt immer nach etwas, das ihm entspricht“ (unbekannte Quelle). Ohne endgültige Vorstellung, in einem offenen Prozess wandeln sich die Dinge, bis es sich für mich „richtig“ anfühlt und Material und Gedanken in ein nur mir bekanntes neues Gleichgewicht gekommen sind; dann ist ein Kunstwerk fertig.

 

Ausbildung und Werdegang
2011 Studienreise nach Kirgistan
2010 - 2019 Jährliche Teilnahme am Zeichensymposium auf Einladung des Sammlers Peter Kerschgens im ArTOLL, Bedburg Hau
2010 1. Preisträgerin des 9. Ehrenfelder Kunstpreises
2009 Studienreise nach Südkorea und Ausstellung an der EWA Universtiy, Seoul
2009 Studienreise in die Dom. Republik und Ausstellung in Santo Domingo mit KEK, Künstlerinnenverbund Rhein-Erftkreis und Köln
2004-2007 Europäische Kunstakademie Trier
2001 und 2002 Artist in Residence in Saugerties, New York
2001 – 2002 Projektarbeit Fachhochschule Niederrhein, Keramik-Design bei Prof. Crumbiegel
1998 Arbeitsaufenthalt im Rotlava-Steinbruch Michelnau, Hessen
1998 Selbständigkeit als Bildende Künstlerin mit eigenem Atelier in Köln
1993 – 2000 Sommerakademien Steinbildhauerei Bildhaueratelier Bohrmann-Roth, Kassel
1992/93 Artist in Residence im Künstlerhaus Can Serrat, Barcelona
1988/89 Grundstudium Malerei Escola Leonardo da Vinci, Barcelona
Teilnahme an Gruppenausstellungen
2019 Troisdorf Kunsthaus | "Nachtschattengewächse"
2018 Gladbeck Alte Spedition | Kunst Kompakt 15
Kunstforum Eifel Gemünd | "Menschenbilder Kopf - Herz - Hand"
Düsseldorf | BBK "Rendevouz"
Köln | Friedenskirche Köln-Mülheim Kündtlerinnenverbund KEK Ausstellung "passwort reformation"
2017 Künstlergemeinschaft Kaiserslautern | o.T.
2016 Gladbeck Alte Spedition | Herbstausstellung
2015 Künstlergemeinschaft Kaiserslautern | o.T.
Essen | internat. Künstlersymposium European Artists e.V. "Paradise lost…& found"
Essen | Lungenzentrum Essen "Paradise lost…& found"
Kleve | Projektraum-bahnhof 25 e.V. Kleve
Rheinbach | Kunstforum Rheinbach '99
Siegburg | NL-Haarlem | I - Prado | Passion Filz. Textile Kunst im Überblick
Kunstforum Eifel Gemünd | "Rein stofflich"
2014 Künstlergemeinschaft Kaiserslautern o.T.
Kunstforum Eifel Gemünd | "Ab in die Botanik" (Katalog)
2012 Hanau | Galerie am Platz des Friedens
Bonn | Frauenmuseum | Das Grüne Haus (Katalog)
2011 Gladbeck Alte Spedition | Kunst Kompakt 8
2010 DO - Santo Domingo | Keramik-Trienal Int’l Del Tile Ceramico "Elit- tile"
2009 Seoul, Südkorea | EWHA Women’s University Gallery (Katalog)
Santo Domingo, Dom. Republik | Dominikanisch-dt. Handelsmission
Bonn | Frauenmuseum (Katalog)
St. Andreasberg, Harz | 15. Kunstausstellung „Mensch Natur“ (Katalog)
2008 Köln | BBK Berufsverband Bildender Künstler
Berlin | Künstlerhaus Bethanien "Anonyme Zeichner"
Köln | Kunstraum K5 "Plagegeister"
2007 Blankenheim | Eifelmuseum "Bild für übers Sofa"
Köln | Art Club
ART 20 | Int. Ausstellungszyklus: A-Loeben, Startgalerie Brandtner | Ungarn | Graz | Polen | Prima Center Berlin
2006 Hürth | Löhrer Hof | KEK-Ausstellung
Bonn | Frauenmuseum (Katalog)
2005 Bergheim | Medio (Katalog)
2004/5 Blankenheim | Eifelmuseum
2004 Mainz | Rathaus
Berlin | Bundesministerium für Familie und Gesundheit, Kleisthaus (Katalog) | KEK-Ausstellung "Fühlen um zu Begreifen"
Köln | Hochbunker Ehrenfeld | KEK-Ausstellung "Fühlen um zu Begreifen"
2003 Brauweiler | Abtei Brauweiler KEK-Ausstellung "Rhine - Hudson Exchange"
Köln | Galerie im Turm | KEK-Ausstellung "Rhine - Hudson Exchange"
USA - 5th Kingston Sculpture Biennial, Curator: Judy Pfaff (Katalog)
2002 USA - Kingston, N.Y. ASK Gallery | KEK-Ausstellung "Rhine - Hudson Exchange"
USA - Kingston N.Y., Coffey Gallery | ASK Gallery | Donskoj & Co Gallery
USA - New York | Konsulat der Bundesrepublik Deutschland, City of N.Y.
2001 + 2002 Rheinbach | Kunstforum ‘99 Rheinbach e.V.
2000 Köln | Galerie am Buttermarkt
St. Andreasberg, Harz | 6. Kunstausstellung „Mensch Natur“ (Katalog)
1999 Köln, Bergheim, Düren: KEK Ausstellung Kooperation USA/Deutschland
Rheinbach| Kunstforum ‘99
1998 Köln | Felten & Guilleaume-Hallen MAMAOK-Ausstellung
Einzelausstellungen
2019 Frechen | Minikulturverein e.V. | "Kleine Gärten"
2016 Bonn | Wohnwerke und Kunstvermittlung Sabine Klement | "Kunststoff" zusammen mit Petra Deus
2013 Düsseldorf | Galerie Oro Fino | "Das Glück, die Vögel zwitschern zu hören"
2012 Köln | Museum Zündorfer Wehrturm (mit G. Goodman) |"Undercover Sunshine"
2011 Essen | Galerie Peter Kunst
2009 Düsseldorf | Schmuck-Galerie Sonja Pfingst-Bischoff
2008 Blankenheim | Eifelmuseum| „Wanderung durch die Welten“
2008 Köln | Galerie Bezirksrathaus Ehrenfeld | Kultur Kunst 30 |„Katzen auf dem heißen Blechdach“
2008 Rösrath | Kulturverein Schloß Eulenbroich | "Gesang der Libellenzungen"
2007 Düsseldorf | Galerie Oro Fino | „Das Tier in mir“
2006 Köln | Galerie Tam Uekermann | „Wirklichkeit und Poesie“ (mit E. Engel)
2005 Köln | VHS-Galerie Lindenthal | „Das Weib und die Creatur“
2005 NL –Kats | Galerie Kats „Randbewoners van de Wereld“
2003 Köln| Donum Vitae | „Wesensbilder“
2000 GB - Lytham-St-Annes, Heritage House
2000 Werne, Kunstverein |“Quid novi ex Africa? Von Fabeltieren und Wunderwesen”
1993 E-Barcelona | Rathaus Collbato (mit S. Opheys)
Publikationen
2013 „Faszination Komposition“ Ein Werkbuch. Mit Prof. Beatrice Cron, erschienen im Peter Lang Verlag
2012 Filzen in der Kunsttherapie - Fachzeitschrift FUN verfilzt und zugenäht
2011 Reise nach Kirgistan - Fachzeitschrift FUN verfilzt und zugenäht
2010 Wunschknospen – Das Geheimnis der Knospe zarter Hülle - Fachzeitschrift FUN verfilzt und zugenäht
2009 Textilkunst in Korea - Fachzeitschrift FUN verfilzt und zugenäht
2009 Felt Matters (GB) Sep 2009 - Felt artists in Seoul Korea
2008 Sommer Kunstakademie in Hohenbusch - Fachzeitschrift FUN verfilzt und zugenäht
2007 Schulprojekt „Sehen, bewahren, sammeln, formen, verstehen“ - Fachzeitschrift FUN verfilzt und zugenäht
2006 Die letzten Gewänder - Fachzeitschrift FUN verfilzt und zugenäht