Karen Betty Tobias
wunderwesen
Werkschau Edita Kadiric im Museum Würth, Künzelsau

Werkschau Edita Kadiric im Museum Würth, Künzelsau

Datum: 13. September 2022

Kategorien: Ausstellung, Kunst

Ein Ausstellungstipp, den ich unbedingt teilen und empfehlen möchte! Die Ausstellung ist noch bis 11. November zu sehen. Vielleicht führt Euch Euer Weg mal in Künzelsau beim Museum Würth vorbei?  Das ist überhaupt ein schönes Museum mit immer wieder interessanten Ausstellungen aus der Sammlung Würth.

www.Stimme.de sagt dazu: "Wie erträumt – im atmosphärischen Zauber des Wortes – erscheinen die zarten, schmalgliedrigen Wesen in Kadirics Bildern. 

Doch auch wenn man sich an ikonische Heiligenbilder erinnert fühlt, ist ihre Malerei doch ganz zeitgenössisch. Dabei ist der Resonanzboden, der bei ihren Bildern immer mitschwingt, die Kunstgeschichte von der Gotik über die aurasische Ikonentradition ihrer slawischen Heimat bis hin zu Jugendstil, Symbolismus und Surrealismus, woraus Edita Kadiric einen eigenen Stil entwickelt hat.

1976 in Banja Luka, (Bosnien-Herzegowina) geboren, blickt Kadiric auf eine sozialistische Kindheit und eine Jugend voller Krieg, Unsicherheit und Gewalt zurück. Ihren Magister der Bildenden Künste macht sie während des Jugoslawienkrieges in Belgrad. Heute lebt und arbeitet sie in Frankreich, Spanien und Serbien. Kadiric hat über mehrere Jahre eine Werkserie entwickelt, die sich um das Thema Kindheit dreht, ein Zyklus, den sie mit dem Begriff „Cocoon“ umschreibt – symbolisch für eine schützende Blase.

(Quelle: www.Stimme.de) Foto: Museum Würth Homepage

Zurück zur Übersicht